Videostreaming, Foto-Downloads, Online-Banking... Die digitale Welt entwickelt sich rasant. Der Bedarf an schnellem Internet wächst. Die Entwicklungen modernster Dienste, wie IP-Fernsehen, Cloud-Computing oder Telemedizin, schreiten in den kommenden Jahren weiter voran – ebenso wie die Entwicklung von Geräten, die miteinander kommunizieren. Die heute gängigen Technologien, wie z. B. DSL, VDSL, LTE oder Kabel, werden schon in wenigen Jahren den Anforderungen an eine schnelle Internetverbindung nicht mehr gerecht werden. Nur reine Glasfaser (FTTH) bietet Ihnen eine zukunftsfähige Lösung. Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt ein „echtes“(FTTH) Glasfasernetz. Und das im definierten Ausbaugebiet, in den Ortsteilen Pastetten, Reit- und Harthofen sowie Forstern und Tading komplett eigenwirtschaftlich, es werden keine Fördergelder oder Gemeindegelder benötigt. Damit Deutsche Glasfaser die genannten Ortsteile ausbaut reicht es, wenn jeweils 40% der Haushalte einen Telekommunikationsvertrag mit 2 Jahren Laufzeit abschließen. Da Deutsche Glasfaser offene Netze baut, können sich andere Anbieter auf dem Netz einmieten. Das heißt Sie sind nach 2 Jahren wieder frei einen anderen Anbieter zu wählen, der FTTH-Glasfaseranschluss bleibt in Ihrem Haus.

Was ist FTTH? FTTH bedeutet Fiber To The Home, also Glasfaser bis ins Haus. Bei FTTH-Glasfasernetzen wird ein eigener Glasfaseranschluss im Haus bzw. in der Wohnung des Anschlussinhabers montiert. Von dem ortseigenen Hauptverteiler(PoP) führt zu jedem Hausanschluss eine eigene Glasfaser – die Bandbreite muss nicht mehr mit Nachbarn geteilt werden. Somit verfügt jeder Haushalt garantiert über die gebuchte Geschwindigkeit laut Tarif.

Was macht Glasfaser stabiler und schneller? 1. Reine Glasfaser Das Netz besteht bei Deutsche Glasfaser aus reiner Glasfaser (FTTH). Bei herkömmlichen Technologien wie VDSL wird Glasfaser bis zur Verteilerstation gelegt. Die sogenannte „letzte Meile“, von der Verteilerstation bis zu Ihrem Haus, besteht aus einem Kupferkabel. Dieses kann die Schnelligkeit und Qualität beeinträchtigen. Bei einem FTTH-Anschluss besteht auch die „letzte Meile“ bis in Ihr Haus oder Ihre Wohnung aus einem Glasfaserkabel. Sie haben nicht mit Geschwindigkeitseinbußen zu rechnen. Glasfaserkabel übertragen Informationen nicht mittels elektrischer Signale, wie z. B. die Kupferkabel, sondern mittels Licht. Die Lichtwellen in einem Glasfaserkabel verlaufen bis zu einer Strecke von mehr als 100 Kilometern verlustfrei. Da in Glasfaserkabeln außerdem mit verschiedenen Lichtfarben gearbeitet wird, kann durch die Hinzunahme einer weiteren Farbe die Kapazität immer weiter erhöht werden. Ein FTTH-Anschluss an das Glasfasernetz bietet dem Haushalt also Bandbreitensicherheit für die nächsten Jahrzehnte.

2. Eigener Anschluss Bei einem Glasfaseranschluss (FTTH) erhalten Sie eine dedizierte, speziell zugeordnete  Glasfaserverbindung von der Verteilerstation (PoP) zu Ihrem Haus. Der große Vorteil eines privaten Zugangs ist, dass Sie diesen nicht mit Ihren Nachbarn teilen. Bei Kabelverbindungen ist dies der Fall, was die Geschwindigkeit des Internets stark beeinflusst. Dies führt vor allem in Hauptnutzerzeiten, zum Beispiel abends, zu deutlich spürbaren Verlangsamungen beim Surfen. Und das Beste: Sie sparen sich, wenn Sie während der Nachfragebündelung einen Vertrag abschließen, die Kosten für den Hausanschluss (von mind. 750Euro).

3. Garantierte Geschwindigkeit Endlich das bekommen, wofür Sie auch bezahlt haben. Dank der garantierten Geschwindigkeit können Sie Daten schneller down- und uploaden.

4. Kabel-Entfernung Ein Glasfaseranschluss bis ins Haus (FTTH) bietet Ihnen die volle Bandbreite auch über eine lange Kabelstrecke. Die Entfernung zwischen Haus und Verteilerkasten beeinflusst die Down- und Upload-Geschwindigkeiten nicht. Gerade in den ländlichen Regionen liegen Häuser und Kabelverzweiger oftmals weit auseinander. Dies macht sich bei anderen Technologien in der Leistung bemerkbar.

Was bedeutet ein eigener FTTH-Glasfaseranschluss?  

  • Konstant gute Übertragungsraten  
  • Gleichbleibend hohe Bandbreiten: keine Einbußen durch lange Faserstrecken  
  • Garantierte Geschwindigkeiten im Down- und Upload laut gebuchtem Tarif  
  • Bandbreite wird nicht mit den Nachbarn geteilt  
  • Keinerlei elektromagnetische Strahlung  
  • Attraktivitäts- und Wertsteigerung Ihrer Immobilie  
  • Standortvorteile für Unternehmen  
  • Zukunftssichere Lösung

Informieren Sie sich auf den Bürgerinformationsabenden: Mittwoch, 07.11.2018, 19:00 Uhr, Alter Wirt, Hauptstraße 14, 85669 Pastetten Donnerstag, 08.11.2018, 19:30 Uhr, Sportgastätte FC Forstern, Hauptstraße 34, 85659 Forstern Sollten Sie an den Terminen verhindert sein, können Sie sich in einem der Servicepunkte beraten lassen: Servicepunkt Forstern: Hauptstr. 35, 85659 Forstern – Öffnungszeiten Donnerstag und Freitag 14 – 19 Uhr und Samstag 10 – 15 Uhr Servicepunkt Pastetten: Feuerwehrhaus / Schulungsraum, Fröbelweg 6, 85669 Pastetten – Öffnungszeiten Dienstag und Mittwoch 14 – 19 Uhr Außerdem gehen Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser von Tür zu Tür.  Unsere Mitarbeiter können sich alle ausweisen, nutzen Sie hier die Möglichkeit sich bei Ihnen zu Hause beraten zu lassen.

Interaktives Informationssystem

Bürgerservice-Portal

teaser buergeservice portal

Gemeinde Pastetten

Fröbelweg 1
85669 Pastetten

Telefon: 08124/4443-0
Telefax: 08124/4443-29

Mail: info@pastetten.de

Sprechstunden der Bürgermeisterin:

Cornelia Vogelfänger - Nach Vereinbarung

Aktuelles Mitteilungsblatt:

Das aktuelle Mitteilungsblatt der VG Pastetten finden Sie hier >>

Bankverbindung:

Gläubiger-ID-Nr.:
DE10GPA00000010168

VR-Bank Erding eG:
IBAN: DE02 7016 9605 0006 0104 90
BIC: GENODEF1ISE

Sparkasse Forstern:
IBAN: DE67 7005 1995 0000 2259 12
BIC: BYLADEM1ERD

Zum Seitenanfang